Call UsCalendar
Clinica Veterinaria Eurovet - Avenida Estación, 38 - 12598 - Peñiscola clinica.eurovet@gmail.com +34 964 784 983 24Hs: +34 671 281 025
Tierarzt-Peniscola_Eurovet-Blog-Hunde_beim_baden

Hunde Tierpflege: Das Bad für die Hunde

Tierklinik Eurovet in Peñiscola - Das Bad für die HundeWarum? Wann? Wie? Die TierarztKlinik Eurovet von Peniscola berät Ihnen und hilft Ihnen, damit dieser unangenehme Moment gut läuft.

 

 

 

Warum ist es wichtig, den Hund zu waschen ?

Einer der ersten Gründe ist hygienisch: Beseitigung der toten Haaren, des Staubes, der Schuppen, des Hauttalges. Bei den Hunden, die zarte Haut haben, hilft das auch, die Allergie Faktoren zu beseitigen (Milben, Schimmel). Schliesslich lehrt das ihm, die Zwänge zu folgen: eine Erziehungssitzung gewissermaßen.

 

Welches Produkt wählen ?

Wenn die Haut des Hundes einen positiven pH hat, alkalisch, muß man kein saueres Shampoo benutzen. Wählen Sie am besten ein Shampoo, das Ihrem Tiere anpasst : Allermyl für empfindliche Haut, Seboderm für Haut mit starkem Geruch, Pyoderm, wenn das Tier kleine Pickel hat, Thionicapil “S” (mit Vitamins F gemacht), wenn das Haar matt ist. Fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat. Sie werden im Laden der TierarztKlinik Eurovet zahlreiche Produkte finden, die an die Bedürfnisse Ihres Tieres angepasst sind.

 

Mit welcher Häufigkeit muss das Tier ein Bad nehmen ?

Das hängt von der Länge des Haares, von der Lebensweise (Verschmutzung der Städte), von der Größe des Hundes ab. Durchschnittlich ist eine monatliche Wäsche ausreichend.

 

Wie muß man ihm waschen?

–              Bringen Sie einen rutschfesten Teppich in der Badewanne ein.

–              Befeuchten Sie ihn mit einem schwachen Wasserstrahl, um ihn nicht zu erschrecken.

–              Waschen Sie ihm mit Shampoo. Achtung mit der langhaarigen Rassen, die zerbrechlich sind). Lassen Sie den shampoing handeln für mehrerer Minuten.

–              Spülen Sie reichlich und mit Sorge ab.

–              Trocknen Sie das Unterhaar des Tieres, das Tendenz hat, die Feuchtigkeit zu behalten, mit einem Handtuch, und dann mit einem Föhn. Passen Sie auf, ihn nicht zu verbrennen.

Schliesslich, lassen Sie ihn im Garten nicht zurück, bevor er trocknet: er würde sich in der Erde rollen, um seinen anfänglichen Geruch zurückzunehmen und Sie würden wieder anfangen müssen.

 

Dr. F. Savary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jQuery('body,html').animate({ scrollTop: 100 }, 800);
Suche