Call UsCalendar
Clinica Veterinaria Eurovet - Avenida Estación, 38 - 12598 - Peñiscola clinica.eurovet@gmail.com +34 964 784 983 24Hs: +34 671 281 025
Tierarzt-Peniscola_Eurovet-Blog-Ihren_Hund_verstehen

Das verhalten Ihres Hundes besser zu verstehen

Tierklinik Eurovet in Peñiscola - Ihren Hund besser zu verstehenAlle Verhalten ihrer Haustiere bedeuten etwas. Es ist aber nicht einfach, diese Bedeutung zu verstehen. Die Tierklinik Eurovet hilft Ihnen, sie zu interpretieren.

Er legt seinen Schwanz zwischen die Pfoten

Das ist ein Zeichen von Angst, von Untergebenheit. Wenn er seinen Schwanz zwischen seinen hinteren Pfoten legt, reduziert er die Geruchssignale von den analen Drüsen. Als sich zwei Hunde treffen, behalten sie den Schwanz geraden, um viele Informations einzurichten. Im Mensche Sprache bedeutet also das Gegenteil, sehr viel Angst zu haben.

 

Nach seinen Bedürfnissen kratzt er den Boden ab

Das ist eine Weise, sie zu verstreuen, um den Sektor, auf dem er seinen Geruch lässt, zu erweitern. Außerdem läßt er dank seinen Schweißdrüsen, die unter seinen Pfoten gelegt sind, eine duftende Spur zusätzlich zurück, um sein Territorium zu kennzeichnen.

 

Er keucht

Das ist das Mittel, seine interne Temperatur zu regulieren, wenn sie erhöht. Das Pferd, wie uns, verringert sie mit der Transpiration, dank die in der Haut gelegten Schweißdrüsen. Beim Hund existieren sie nur unter den Pfoten. Er hat also ein anderes Mittel gefunden, um zu schwitzen: er keucht. Man muß also niemals einen Maulkorb einem Tier anlegen, wenn es warm ist.

 

Er isst Gras

Magensäfte, die die Verdauung für Hunde erlauben, sind sehr mächtig und können Brandwunden des Magens verursachen. Wenn er Gras iβt, läßt sich das Tier erbrechen und lehnt diese Magensäfte ab. Überprüfen Sie jedoch, daß das Tier seit weniger als sechs Monaten Wurmmittel gekommen hat, weil die Darmparasiten die gleiche Symptome verursachen können.

 

Dr.F.Savary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jQuery('body,html').animate({ scrollTop: 100 }, 800);
Suche