Call UsCalendar
Clinica Veterinaria Eurovet - Avenida Estación, 38 - 12598 - Peñiscola clinica.eurovet@gmail.com +34 964 784 983 24Hs: +34 671 281 025

Die Sterilisation

sterilisationDie gesagte „Hitzeperiode“ bei den Haustieren ist für uns nicht immer leicht. Sie kann mit der Sterilisation vermieden sein.

Die Sterilisation der Katze

Vorteile
Das Verschwinden der Markierung des Territoriums : die Katze fängt an, zur Zeit der Pubertät, (ab 6 Monaten), überall ein wenig zu urinieren, einen sehr starken Geruch von Hormonabsonderung zurücklaßend. Das Verhalten des Tieres „in der Hitze“ erscheint nicht mehr. Unablässige Miauen, Fugen, manchmal Aggressivität sind klassische Verhalten des Tieres „in der Hitze“. Die Katze kann fliehen mehrere Tage mit allen Risiken, die diese Fuge umfassen kann: Wagenunfall, nächtliche Kämpfe unter männliche Katze, Giftaufsaugung…

Nachteile
Einige Veranlagung für die Fettleibigkeit. Das kommt von der Verminderung der körperlichen Aktivität (die Katze wird mehr schlafen) und von der Vermehrung des Appetites. Man muß die Ernährung ausgleichen. Ein gestörtes Wachstum kann vorkommen, wenn die Intervention zu jung ausgeübt ist (vor der Pubertät). Es ist empfohlen, eine Katze zwischen 6 und 8 Monaten zu sterilisieren.

Die Sterilisation des Hundes

Vorteile
Beim Männchen stellt man eine Verminderung der “Hypersexualität” fest. Gewisse sehr erregte Hunde haben Tendenz, die Paarung auf dem Bein von ihren Angehörigen oder auf gewissen Gegenständen (Kissen) vorzutäuschen. Beim Weibchen, ein Verschwinden des Scheinschwangerschaftsrisikos, das normalerweise zwei Monate nach den Hitzen erscheint. Die Scheinschwangerschaften ziehen einen Milchaufstieg fort, der das Risiko mamillarischer Entzündung erhöht, in Anbetracht der Tatsache, dass Milch stagniert. Mehr Geschlechtshormone können bei den Hündinnen der Entzündung der Gebärmutter verursachen. Mit der Sterilisation ist das Risiko kleiner. Für die Tiere, die Zuckerkrankheit haben, ist die Sterilisation fest empfohlen, weil sie eine bessere Behandlung der Krankheit dank der Abwesenheit von Geschlechtshormonen erlaubt.


Nachteile
Ein Risiko von Gewichtseinnahme. Da braucht man auch eine geeignete Ernährung und der körperlichen Übung. Er ist besser, einen Hund oder eine Hündin in der Pubertät zu sterilisieren, also durchschnittlich zum Alter von 10-12 Monaten.


Dr.F.Savary

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

jQuery('body,html').animate({ scrollTop: 100 }, 800);
Search