Call UsCalendar
Clinica Veterinaria Eurovet - Avenida Estación, 38 - 12598 - Peñiscola clinica.eurovet@gmail.com +34 964 784 983 24Hs: +34 671 281 025
Tierarzt-Peniscola_Eurovet-Blog-Was_darf_meine_Katze_zu_fressen

Was unsere Haustiere nicht essen sollten

Tierklinik Eurovet - Was unsere Haustiere nicht essen solltenKönnen und sollen unsere Haustiere wie wir essen? Hier sind die Antworten.

 

Milch trinken

Sicherlich ist es nicht das Beste der Getrank für die Tiere. Die Kuhmilch, besonders, ist für die Katze und Hunde abgeraten, und das, unabhängig von ihr Alter. Vor allem kann es die Milch der Mutter nicht ersetzen, weil es nicht genug Fetten, Proteinen und Mineralen enthalt, das würde das Wachstum der Kleinen berühren. Dann haben Jugendlichen und Erwachsene Mühe, die Milch zu verdauen. Es hat nämlich sehr viel Milchzucker. Die Folgen sind mehr oder weniger ernste Verdauung Probleme.

Die Tierarzt Klinik Eurovet berät Ihnen die Baby-Milchnahrung (daß man in der Pharmazie oder beim Tierarzt findet) für die nicht entwöhnten Jugendlichen, und Milch mit wenig Milchzucker für naschhafte Katze.

 

Fleisch essen

Fleisch ist ein Muskel (und nicht eine völlige Beute), am Kalzium, am Phosphor, an gewissen wesentlichen fetten Säuren und an den Fasern arm, und ist keinesfalls ein vollständiges Nahrungsmittel für unsere Tiere. Sein ausschließlicher Verbrauch hat schlimme Folgen: Rachitis, Knochenzerbrechlichkeit, Ekzem, Mängel in Vitaminen… Fleisch mit Kroketten zu vermischen, ist auch keine gute Idee !

Die Tierarzt Klinik Eurovet berät Ihnen Kroketten oder Schachteln gute Qualität, die eine optimale Einlage in tierischen Proteinen, in Getreiden, in Fasern, Mineralen, Vitaminen und fetten Säuren garantieren.

 

Unsere Reste essen

Die Tiere sind keine Tischkehrichteimer ! Unsere Nahrung von Allesfresser ist eine Quelle von Mängeln und von Übermaß für unsere Begleiter auf vier Pfoten. Dann werden sie eine zerbrechliche Gesundheit haben, aber auch ein starkes Risiko von Fettleibigkeit und von Nahrungsvergiftung (Schokolade, Kaffee, Zwiebel…).

 

Olivenöl

Es ist an fetten Säuren reich, und es ist beim Menschen erkannt, um schlechtes Cholesterin zu verringern und den gut zu erhöhen. Nun sind Hunde und Katzen gegen den Hypercholesterinämie wenig empfindlich. Dagegen ist es eine regelmäßige Einlage in Omega 6 und 3, was für ihre Gesundheit und ihren Pelz ausgezeichnet ist.

Vermischen Sie einen Löffel von Sojaöl, von Rapsöl oder von Nußöl in einer Mahlzeit. Die industriellen Lebensmittel, die in fetten Säuren ausgeglichen sind, brauchen sie nicht.

 

Eine Katze wie ein Hund füttern

Obwohl Katze und Hunde Fleischfressener sind, sind die Ernährungen unterschiedlich. Die Bedürfnisse der Katze sind in tierischen Proteinen und in Fetten höher, und weniger hoch im Kohlenhydrat (Getreiden) und in Fasern. Die Ernährung der Katze unterstützt beim Hund den Bulimie, die Fettleibigkeit, ein fleckiges Haar, Durchfälle… Sie sind während kardialer oder renaler Krankheiten besonders gefährlich.

Stellen Sie also das Kochgeschirr der Katze in der Höhe, außer Reichweite des Hundes.

 

Dr. F. Savary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jQuery('body,html').animate({ scrollTop: 100 }, 800);
Suche