Call UsCalendar
Clinica Veterinaria Eurovet - Avenida Estación, 38 - 12598 - Peñiscola clinica.eurovet@gmail.com +34 964 784 983 24Hs: +34 671 281 025
Tierarzt-Peniscola_Eurovet-Blog-Hungrige_Tiere
This time, we go on the count of one. (Dog and cat ready for the feast)

Appetitlosigkeit und Bulimie bei Tieren

Tierklinik Eurovet in Peñiscola - Appetitlosigkeit und Bulimie bei TierenViele Humanpathologien befinden sich bei den Tieren. Die Nahrungsstörungen, so wie die Appetitlosigkeit und der Bulimie zum Beispiel bei den Haustieren sind häufig.

Die Tierklinik Eurovet informiert Sie über die Bulimie

Einige Krankheiten können eine starke Vermehrung des Appetites fortziehen, das ist der Fall der Zuckerkrankheit. Eine Blutentnahme ist dann unentbehrlich, um den Blutzucker zu überprüfen und diese Diagnostik zu bestätigen.
Aber, sehr oft, zeigt sich das bulimische Tier ängstlich und sucht eine Auswechslungstätigkeit, um seine Angst zu bremsen. Die Langweile oder die Einsamkeit sind daher oft der Grund.

Die Benutzung von Antidepressiva kann notwendig sein. Am gleichen Zeit muss das Tier ein Diät auf Basis von Hypowärmekroketten machen.

Die Katze kann manchmal ein aggressives Verhalten ihren Herren gegenüber haben, besonders während der Mahlzeiten. Damit Ihr Tier sich nicht langweilt, können Sie seine Nahrung verstecken. Sein Kochgeschirr suchend, findet er seinen Instinkt von Jäger wieder und denkt weniger an das Essen.

 

Die Tierklinik Eurovet informiert Sie über die Appetitlosigkeit

Sich nicht ernähren kann ein launisches Verhalten sein. Schlagen Sie ihm das vor, was Sie essen: wenn er es annimmt, seine gewöhnliche Nahrung ablehnend, ist es deswegen, daß er Sie testet. Lassen Sie sich nicht beeinflußen und ändern Sie seine Speisekarte nicht sofort. Es riskiert, schnell zu verstehen, daß ihm andere interessanteren Gerichte vorgeschlagen sein werden, wenn es seine gewöhnliche Nahrung nicht isst. Aber das Magersüchtige kann auch ein gestörtes Tier sein. Eine vom coryza ( Erkältung ) erreichte Katze, zum Beispiel, fühlt ihre Nahrung nicht mehr und lehnt ihre Nahrung ab.

Wenn es zu sein Kochgeschirr geht, es fühlt und wieder geht, ohne es zu berühren, überprüfen Sie, daß es kein Zahnproblem hat. Im Falle der Appetitlosigkeit, nehmen Sie die Temperatur ihres Tieres: wenn sie den 39°C überschreitet, kontaktieren Sie Ihrem Tierarzt.

Die Appetitlosigkeit kann das Zeichen einer spitzen Depression sein. Das Tier will nichts mehr machen und schläft ständig. Er macht seine Toilette nicht mehr, wird schmutzig wieder.

 

Dr. F. Savary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

jQuery('body,html').animate({ scrollTop: 100 }, 800);
Suche